Ischgl Tirol

Flowfaktor
Einfach Super.
Unterkunft
Sehr gut. Wellness und Werkstatt.
Umfeld
Viel Ruhe im Sommer.

Background

Ischgl. Im Winter eine Großmacht. Wir wollen mal schauen wie´s im Sommer aussieht. Die Trails, Ersatzteile, Leihbikes, Unterkunft und das Leben im Dorf.

Start auf 1377 m Seehöhe und rauf auf knapp unter 3000m. Da sollte das Wetter auf alle Fälle gut sein!

Trails

Erster Eindruck. Fantastisch. Ischgl rockt auch im Sommer. Zumindest was die Trails und die Unterkunft betrifft.

Der Velliltrail ist konditionell eine Herausforderung. Aber wunderschön in die Hochgebirgslandschaft integriert. Ein Großteil der anderen Trails bekommt auf alle Fälle den Beinamen Flowtrail. Wenn gleich auch ein Großteil der offiziellen Trails zu „schön“ sind. D.h. technische Passagen wurden weitgehend entschärft bzw. sind kaum vorhanden.

Lapidar

Es zahlt sich aus nach Ischgl zu reisen mit dem Bike. Wichtig. Stabiles Hochdruckwetter, kein Problem mit der dünnen Luft, ausreichend Federweg für den Funfaktor, eigenes Rad mitbringen.

STORYTELLING
REISEBERICHT & FOTOSTORY