MOU

NTAI

NBIK

EKO

NGR

ESS

05

06

07

OKT

2021

Wir über uns

Das Austrian MountainBike Institute wurde 2020 gegründet und dient Entscheidern als zentrale Informations- und Inspirationsquelle zu allen Themen rund um das Mountainbiken mit und ohne “e”.

Wir sehen uns als Think Tank der über die Grenzen hinaus versucht bestehende Themen weiter zu vertiefen, darüber hinaus Visionen zu entwickeln die einen Mehrwert für die Gesellschaft bringen und ein Miteinander mit anderen Interessen ermöglicht.

Die Frage, mit der wir uns täglich auseinandersetzen, ist einfach gestellt: Welche Möglichkeiten bietet das Thema Mountainbike in breiten Bevölkerungsschichten und wie kann die Gesellschaft und auch die Politik daraus einen Nutzen ziehen ohne andere zu belasten.

Das ist ambi

ambi besteht aus einem weiten Netz von Unternehmern, Branchenexperten, Autoren und Persönlichkeiten mit reichlich Erfahrung. Hier zeigen wir unser Kernteam welches im stetigen Wachsen begriffen ist.

Harald Maier
EU // Gründer // Strategieentwicklung & Zukunft // Tourismus // Politik // Speaker

Andreas Wernik
AT // Jagd // Natur // Gesundheit // Speaker

Harry Doucha
AT // Branding // Positionierung // Neuromarketing // Speaker

Armin Kaltenegger
AT // Forschung // Recht // Haftung // Speaker

Sven Malte-John
EU // Gesundheit // Speaker

Für wen wir denken und arbeiten

Für Interessensgruppen, denen das Thema Mountainbike so richtig am Herzen liegt:

– Tourismus und Freizeitwirtschaft
– Gemeinden
– Regionen
– Verbände & Vereine
– Vermarktungsgesellschaften
– Institutionen und Behörden
– Forstverwaltungen
– Gesundheitszentren
– Industrie & Handel

Was wir für Sie tun können

Consulting – Strategie & Research
In unserem Strategiepool sind viele Ideen welche auf Umsetzung warten.
Wir unterstützen mit unserer Erfahrung bei Vermittlung und Lösungssuche, wenn der „Karren festgefahren ist“ zwischen den verschiedenen Interessengruppen.

Event, Trainings, Keynotes
Der österreichische Mountainbike Kongress in Saalbach wird bereits seit 5 Jahren von uns ausgerichtet. Ein Pool an Experten und Trainern steht Ihnen zu den verschiedensten Bereichen zur Verfügung.

Mit unseren Keynotes liefern wir Anreize zum Nach- und Weiterdenken wie das Thema Mountainbike und auch die anliegenden Nahtstellen weiter gedacht werden können. projekt20 ist ein wesentlicher Teil der Basisstrategie für einen Anteil von 3,7% am BIP.

Augenblicklich sind wir in der Planung für kleinere Events im Segment “Gesundheitsmotor eBike” sowie “Masterplan Österreich”.

Recht und Haftung
Trainings bieten wir im Rahmen der Haftungsfrage, im Bereich Differenzierung von Mountainbike Regionen u.v.m. an.

Markenstrategie und Vermarktung
Wie wichtig die Differenzierung von Regionen und Angeboten ist, verstehen wir besser als andere. Als neutrale Branchenkenner, können wir Destinationen den USP verpassen, der sie klarer in die Vermarktung und Bewerbung gehen lässt.

Handfestes – Tagesgeschäft
Ausarbeiten von Ausschreibungen für eine Machbarkeitsstudie einer Mountainbikeregion
Produktentwicklung wie z.B. BergeSeen eTrail (Streckendefinition, Beschilderung, Ausbildung, Services, Storyboard, Kennzahlen, Shootingpoints, Modelauswahl, …)
Entwicklung von Lenkungsmaßnahmen, Infrastrukturmaßnahmen, …

Wo wir das für Sie tun?

Unser Wirkungskreis ist der gesamte Alpenraum. Unsere Experten sitzen in Salzburg und Wien. Aber mit dem Bike sind sie dort wo sie gebraucht werden.

Wie wir für Sie arbeiten?

Je nach Projekt und Aufgabenstellung bekommen Sie das Team der besten Köpfe. Durch diese agile Form der Zusammenarbeit garantieren wir keine großen Overheads und kommen schnell und effektiv zu den Ergebnissen.

    VORRESERVIERUNG PER MAIL

    60 LIMITIERTE TICKET

    SaveTheDate
    • 00Days
    • 00Hours
    • 00Minutes
    • 00Seconds

    FUNDAMENT

    Das Fundament einer erfolgreichen Mountainbike-Destination besteht aus den 4 Elementen: Wege, Services, Identität und Affinität.

    Wege

    Wege sind die Grundlage jeder Region. Seit Jahrtausenden werden Wege gebaut und unterschiedlich genutzt. Die Finanzierung und die Nutzung hängt an Interessen. Egal ob Karrenweg, Wanderweg, Säumerpfad, Jagdsteig oder Forststrasse.
    Viele tausend Jahre waren Wege weniger zum Vergnügen gedacht sondern Basis für Handel und Krieg. Die heutige Gesellschaft befindet sich in einem Wandel, somit wandelt sich auch mancher Weg vom Nutzweg zum Freizeitweg.

    Services

    Im Ski – und im Wanderbereich sind uns die Services bereits in Fleisch und Blut übergegangen. Egal ob Verleih, Skischule, Freerideguide, Trockenraum, Rettungskette, Öffi, etc. hier ist alles sehr professionell.
    Aber wie siehts im Bikebereich aus? Was passiert wenn eine Gruppe EMTB Gäste in die Hütte kommt und ihre Akkus aufladen will? Hat das Hotel einen Fahrradschlauch zum Verkauf? Diese willkürlich herausgegriffenen Fragen sind nur ein Bruchteil dessen, was aller Voraussicht in vielen Fällen zu einer prekären Antwort führt.
    Deshalb lernen wir doch aus unseren jahrzehntelangen Erfahrungen, tauschen Wanderstock gegen eBike um neue attraktive Produkte zu formen und unsere Gäste zu überraschen.

    Identität & Marke

    Was ist die Identität einer Region? Ist es notwendig dies zu thematisieren? Leider ja.
    Eine Region lebt von ihrer Authentizität, auch und vor allem im Bikebereich. Der Erfolg von Südtirol liegt unter anderem darin, dass es den Bikehotels vorgeschrieben ist, eine Guidingausbildung zu machen. Die Gäste spüren das Herzblut, nicht nur von Einzelpersonen sondern von der Bevölkerung sowie das Sich-Wohlfühlen an einem Ort, egal an welcher Ecke der Region und nicht nur im Bikezoo.

    Affinität

    Mountainbike ist NICHT alleine Sport- und Tourismus. Es ist auch Gesundheit- und Klima und immer Infrastruktur.

    In vielen Regionen sind mehr als 90% der Nutzer Einheimische bzw. Tagesgäste. Durch die Reichweite des eBikes wird dieser Trend nochmals verstärkt. Hinlänglich bekannt ist die Tatsache, dass ein Großteil der Biker im urbanen Raum lebt.

    Somit kann der Tourismus zwar als Projektleiter fungieren, die Resort Sport, Gesundheit, Landwirtschaft, Tourismus, Infrastruktur und Klima sind jedoch ein wesentliche Player um ein attraktives Angebot für die eigene Bevölkerung zu schaffen und instand zu halten. Ähnlich einem Tennis bzw. Fußballplatz.